Leistungsangebot Medästhetik > Radiage zur Gewebsstraffung

Radiage zur Gewebsstraffung

Radiage ist eine moderne und patentierte Methode zur Hautstraffung. Besonders geeignet für diese Behandlung sind die Oberarme und Beine.

Bei der Radiage wird durch schonende Radiofrequenzwellen das betroffene Areal in den tiefen Hautschichten erwärmt, während ein auf die Haut aufgetragenes Spezial-Gel die oberen Hautschichten kühlt. Dieser Vorgang führt zur Straffung des vorhandenen Kollagens in der Haut und regt die Zellen an, in weiterer Folge mehr Kollagen zu produzieren.

Der größte Vorteil dieser Methode ist wohl, dass durch die schonende und nicht invasive Behandlung ein sehr schnelles Abheilen erreicht werden kann. Nach der Behandlung kann es zu einer leichten Rötung der Haut kommen. Die Haut sollte in diesem Zeitraum aber auf jeden Fall geschont und unbedingt vor Sonne geschützt werden.